St. Patricksday in San Francisco

Nun war es wieder soweit

St Patricks Day

St Patricksday Umzug auf der Market Street in San Francisco. Los ging es um 11.30 Uhr in der 2nd Street/Market und endet ca 14.00 Uhr am Civic Center (das Rathaus in San Francisco), wo auch eine kleine Fair (eine Art Jahrmarkt) aufgebaut war .

St Patricks Day

Leider hatten wir mit dem Wetter nicht so viel Glueck, die letzten Tage waren sommerlich warm, doch heute ging ein kuehler Wind, der die meisten nord Kalifornier anscheinend davon abhielt sich die Parade anzusehen. Wir hatten fuer unseren Teil keinerlei Probleme uns gute Sicht zu verschaffen. Die keinen Jahrmarktsbuden am Civic Center waren allerdings fuer unserem Geschmack ziemlich enttaeuschend. Es fanden sich darunter viele Versicherungen, Kreditkartenvertreiber…, und bei allen konnte man natuerlich tolle Sachen gewinnen – sofern man bereit war seine kompletten Kontaktdaten, plus email , Telefonnummer und das monatliche Haushaltseinkommen preis zu geben. Auch irisches Essen suchte man vergebens – bis auf Hot Dog Buden, Chicken Theriaky Sticks und Fish & Chips hab es nur Suesses zu kaufen. Aber wer denkt bei St. Patricksday schon ans Essen – das Bier floss natuerlich reichlich – in der eigens dafuer ausgewiesenen Zone! Siehe hier:

St. partricks day

In solche Zonen kommt man uebrigens nur rein, wenn man seinen Ausweis am Eingang zeigt, und die “ID�? bestaetigt dass man mindestens 21 ist. Solche kontrollen kommen auch sehr hauefig an Bars und Nachtclubs vor. Selbst wenn eigentlich klar sein muesste dass man wesentlich aelter als 21 ist, wird nach der ID gefragt. Nun aber zurueck zum St. Patricks Day: Natuerlich gabs auch Lustiges und Sehenswertes:

Hund St Patricks Day

Und einen “echten Deutschen�? haette das Wetter auch nicht davon abgehalten sich die Parade anzusehen – uebrigens auch keine Iren! Viele kleine Staende hatten auch tolle Dinge zu verkaufen (selbstgemachten Schmuck, Handtaschen, Huete, Bilder , Skulturen…). Auch die Stimmung war toll, so wein Ire laesst sich nicht die Stimmung verhageln!

Weitere Fotos findet ihr hier.

Der Sommer ist da!!

Also an das kalifornische Wetter kann man sich schon gewoehnen! Ich weiss, dass ihr es in Deutschland im Moment auch recht warm habt, aber das hier ist echt nicht zu schlagen. Wir haben jeden Tag locker ueber 20 Grad (gestern waren es bestimmt 25 Grad), und sonnig. Gejoggt wird in kurzen Hosen und T-Shirt (und auch wenn ich keine Frostbeule bin – draussen joggen, da kleide ich mich sonst eigentlich doch lieder ein wenig mehr, man weiss ja nie von wo da mal ne kalte Windboe kommt, und schon hat man ne Erkaeltung). Aber im Moment – wow, es ist einfach warm, sogar bis in die Nacht hinein!!

Eine Woche voller “network”

Die letzten Tage standen ganz im Zeichen der Arbeit, deshalb hinken wir (oder besser ich) mit den Blog postings ein wenig hinterher.

Trotzdem waren wir auf sehr interessanten Veranstaltungen: u.a. auch auf der “girls in tech” ja was soll ich sagen – ich musste da hin. Da auch Maenner herzlich Willkommen waren, hatte ich auch gleich Marco im Schlepptau (und der hat sich da genauso wohl gefuehlt wie ich).

Ansonsten haben wir momentan einfach viel um die Ohren (z.B. Steuererklaerung in Deutschland und den USA fuer letztes Jahr – yiphee!!)

Aber fuer die naechsten Wochen ist schon wieder einiges geplant – und die postings werden spannender – versprochen!!