Linke oder Rechte Gehirnhaelfte?

Schaut mal genau auf das untenstehende Bild. In welche Richtung dreht sich die Figur? Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn?

rechte oder linke Gehirnhaelfte

Im Uhrzeigersinn heisst:

Im Uhrzeigersinn heisst, dass du mehr deine rechte Gehirnhaelfte verwendest. Hier sind Faehigkeiten die von der rechten Gehirnhaelfte gesteuert werden, bzw. der rechten Gehinhaelfte zugesprochen werden:

  • verwendet Gefuehle
  • “big picture” orientiert
  • ausgepraegtes Vorstellungsvermoegen
  • Symbole und Bilder
  • Gegenwart und Zukunft
  • Philosophy und Religion
  • hat Glauben an Dinge
  • scharfe Wahrnehmung
  • hohe raeumlich Wahrnehmung
  • hohes Verstaendniss bez. kennt Objekt Funktionen
  • ausgepaegte Phantasie
  • stellt Moeglichkeiten dar
  • ungestuehm
  • risikofreudig

Gegen Uhrzeigersinn heisst:

Gegen Uhrzeigersinn heisst, dass du mehr deiner linken Gehirnhaelfte verwendest. Hier die Faehigkeiten:

  • verwendet die Logik
  • Detail orientiert
  • Fakten orientiert
  • Woerter und Sprache
  • Gegenwart und Vergangenheit
  • Mathematik und Wissenschaft
  • kann Dinge nachvollziehen
  • wissend
  • Dinge zu wuerdigen wissen
  • Wahrnehmung von Ablaeufen und Muster
  • hohes Verstaendniss bez. kennt Objekt Namen
  • realitaetsorientiert
  • formt Strategien
  • praktisch veranglagt
  • Sicherheitsbeduerfnis

Es schein so als ob die meisten Menschen die Taenzerin gegen den Uhrzeigersinn wahrnehmen, was ich an dieser Stelle eigentlich nicht bestaetigen kann. Das erste mal als ich einfach drauf geschaut hab, war die Bewegung fuer mich definitv im Uhrzeigersinn. Aber mittlerweile kann ich sie auch anderes rum tanzen lassen.

An dieser Stelle moechte ich auch noch zur originalen Resource beim Herald Sun verlinken.

Wieder zurueck in SF

Viele von euch wissen das ja – ich war in den letzten Wochen in Deutschland, wo ich nur sporadisch DSL Zugang hatte und immer nur das Dringendste online abgearbeitet habe (und da faellt das bloggen, obwohl es Spass macht nicht darunter). Aber egal, ich bin wieder da!

Obwohl eine kleine Gedenksekunde will ich hier schon an meine Erlebnisse in Deutschland einlegen. Zum Beispiel hatte ich in Berlin eine unvergessene Zeit! Die Stadt hat mich mal wieder daran erinnert weshalb es mir so schwer gefallen ist vor eineinhalb Jahren von dort weg zu ziehen! An jeder Ecke Strandbars … vorallem der Bundespressestrand hat es mir angetan,…. jaja ich weiss – hoch kommerziell das Ding, eigentlich NUR fuer Touristen geeignet…. ein “echter Berliner” setzt sich da nicht rein, aber trotzdem schoen gemacht. Die Preise sind ok, das Feeling genial, also was will man mehr? Besonderen Dank auch an Franzi – es war mal wieder genial!

Unvergessen auch der Besuch der “Green Door Bar” – vielen Dank Joerg und Martina, eure Bar Empfehlungen sind wie immer die Besten. Nachdem ich Barkeeper erstmal geschockt hab und ne schlichte “Caipi” wollte (fuer nen Caipi geht man schliesslich nicht in so ne erstklassige Bar), aber was sollte ich machen? Ich hatte seid ganzen eineinhalb Jahren keinen vernuenftigen Caipi mehr getrunken… also stand der auf meiner “Dinge die du waehrend deines Deutschlandaufenthaltes unbedingt essen oder trinken musst” Liste gaaanz weit oben!! Ich hab mich natuerlich beim Barkeeper dafuer entschuldigt. Die Amies finden es uebrigens absolut cool, dass der “deutsche Nationalcocktail” der Caipi ist! Immer wieder fuer ne Ueberraschung gut… so sind se … die Deutschen!

Einen weiteres Absolutes Highlight war ein Wiedersehen mit ehemaligen Klassenkameradinnen die ich zum Teil schon 15 Jahre nicht mehr gesehen habe. Ich bin immer noch sprachlos… wo ist die Zeit geblieben?? Aber vielen, lieben Dank fuer den Abend. Es tat so gut euch alles wieder zu sehen, und ich freue mich so, dass es euch allen gut geht!

Natuerlich war es auch schoen die ganze Familie wieder zu sehen, ist schliesslich schon ne Zeit her, als wir uns das letzte mal alle gesehen haben. Und natuerlich auch alle,die ich so getroffen hab, hier aber nicht erwaehnt hab (und gaaanz liebe Gruesse auch an alle, die ich nicht mehr treffen konnte)… so jetzt reicht es aber…

Disneyland

Letzte Woche waren Marco und ich endlich im Disneyland Californien!

Disney Kingdom

Eigentlich wollten wir ja schon laengst dort hin (nach 3 Parkbesuchen in Paris und eine Woche Orlando fehlte mir der Kalifornienpark noch in meiner Liste).

Vorallem freute ich mich darauf Marco alles zu zeigen. Er ist ja nicht der Super-Freizeitpark-Fan, aber Disneyland ist einfach anders. Die Strassen sind penibel sauber, ueberall Musik, die Achterbahnfahrten machen Spass und versuchen immer ein Teil einer Geschichte zu sein.

main Street

Besonders fasziniert mich, dass ich mir jedesmal wenn ich wieder mal die Gelegenheit habe in einen Disneyland Park zu besuchen denke: aber diesmal wird es sicherlich langweiliger als beim letzten mal – schliesslich hat man alles schon ein paar mal gesehen. Und jedesmal bin ich wieder von der Originalgetreue der Main Street fasziniert und kann mich gar nicht entscheiden in welchen Ride ich als erstes will!

Besonders hat uns der Indiana Jones Ride gefallen! Anders als im Euro Disney Land handelt es sich dabei nicht um eine Achterbahn, sondern die Fahrt geht mit einem “Jeep” durch die Abenteuer von Indiana Jones. Und das Ganze ist auch nach der 5. Fahrt noch lustig – glaubt mir, ich habs ausprobiert!

Der Ride “Pirates of the Caribbean” wurde natuerlich auf die Kinofilme und auf “Captain Sparrow” angepasst. Ist schon witzig, zuerst wurde der Kinofilm aufgrund des Rides gemacht, und jetzt wurden die Figuren nachtraeglich in den Ride uebernommen.

Tiki RoomIhr solltet beim naechsten Besuch auch auf alle Faellen den Enchanted Tiki Room auf eure Liste setzen! Es ist wirklich witzig, und macht irre Spass. Einen Haufen Papageien (keine echten) singen mit Blumen (natuerlich auch keine echten) um die Wette. Klingt kitschig, ist aber echt toll. Man merkt, dass das Konzept des Tiki Room schon Jahrzehnte alt ist – aber das macht es nur noch sympatischer.

Disney Tower of Terror

Am 2. Tag sind wir in den gegenueberliegenden Disney California Adventure Park. Dort ging es als ersten in den Tower of Terror! Die Aktion war von im in kleinste geplant – rein in den Park, zielstrebig zum “Tower” und Marco keine Sekunde zum Nachdenken geben! Sonst haette ich das mit ihm vergessen koennen! Und der Tower war wie immer der Hammer. Das erste mal war ich ja ehrlich gesagt von dem “Fall”, der mir sehr kurz vorkam entaeuscht. Mit dieser “Einstellung ” bin ich diesmal rein (baehh sogar 5jaehrige lassen sie mitfahren) – und war ziemlich hin und weg von der Intensitaet.

Danach war natuerlich der “Malibomer” eine Kleinigkeit… neee war es nicht. Zuerst geht es 55 Meter senkrecht in die Hoehe und das ganze dauert 4 Sekunden! Oben angelangt faellt die Kabine im freien Fall runter! Wer sich ein genaueres Bild machen moechte kann dies hier! Ich hatte Angst! Pure Angst! Marco hatte es noch nicht einmal in erwaegung gezogen die Fahrt aufzuprobieren.

Disney California

Richtig cool ist auch das “Sun Wheel” das Sonnenriesenrad. Besonders witzig war, dass es Aussenkabinen gibt die fest installiert sind (wie man das fuer gewoehnlich kennt). Richtig Spass hat man aber in den Innenkabienen die auf Schienen befestigt sind und so locker mal bis aus einen Winkel von 45 Grad schingen koennen.

Keinesfalls verpassen sollte man “Soarin’ over California”. Dieser Ride bietet einen fantastischen ‘Rundflug’ ueber den kalifornischen Schoenheiten (nein ich meine nicht den in knappen Bikinis und ueppiger Oberweite ausgestatten Hollywood Nachwuchs – dafuer gibt es ja schon Baywatch).

Ich will ja immer nicht zu viel verraten, den eine tolle Erfahrung ist ja auch immer, nicht wirklich genau zu wissen was einem in dem einen oder anderem Ride erwartet!

Ich koennte hier sicherlich so weitermachen und jeden einzelnen Ride in seiner Einzigkeit beschreiben, aber machen wir uns nichts vor – das liest eh keiner (und, danke, danke an alle die bis zum Schluss des Postings durchgehalten haben!).

Disney Postcards

Viele viele Fotos online gestellt!!!

Die letzten Wochen waren Marcos Eltern hier bei uns zu Besuch, und wir haben so allerhand unternommen. Eigentlich wollte ich mich zwischenzeitlich immer mit kleinen Geschichten rund um unsere Erlebnisse melden, aber daraus wurde erstmal nichts – wir waren einfach ständig unterwegs.

Heute bin ich endlich mal dazu gekommen die Fotos zu begutachten – und es sind wirklich unglaubliche Aufnahmen dabei.

Claudia Muir Beach

Nach und nach werde ich dann einzelnen Postings auf unseren SF-bloggers.com schreiben, und da auch die Panorama Fotos hoch laden (aber viele witzige und sehenswerte “Personenfotos” findet ihr hier im geschützten Bereich).

Marco Yosemite

Also viel Spaß bei stöbern!

Brueckeneinsturz in Oakland – Leute bei uns ist vielleicht was los

Marco hatte es echt schwer heute in die Arbeit zu kommen. Ein Tanklaster wollte auf der Autobahn zu schnell um die Kurve und hat sich ueberschlagen. Der Typ ist anscheinend mit Verbrennungen 2. Grades davon gekommen, ansonsten wurde niemand ersthaft verletzt, doch der Laster ging in Flammen auf, und hat eines von 3 Transbay Verbindungen (es gibt insgesamt drei Bruecken die die Westbay “Silicon Valley” mit der Ostbay “Berkeley, Oakland, Hayward” verbindet) schwer beschaedigt, und ein Teil der Bruecke stuerzte komplett ein.

Ich musste heute sowiso Einkaufen und auf dem Weg zum Trader Joe, der in Emeryville ein paar 100 Meter hinter dem Brueckeneinsturz liegt hatte ich einen echt guten Blick – und heida das sieht echt krass aus. Aus dem fahrendem Auto wollte ich dann keine Fotos machen – deshalb hier der Link zu cbs5.

Uebrigens – sogar Spiegel online hat davon berichtet.

Landlord – Sketch mit Will Farell

Ich weiss ich weiss ich sollte mal wieder etwas ausfuehrlicher schreiben und nicht nur Videos posten. Aber das SF Blogger Projekt macht echt Spass aus diesem Grunde gibts da die ausfuehrlicheren Geschichten von mir zu lesen…

Hier aber mal zu dem Video – sorry an alle die im englischen nicht so bewandert sind…

[gv data=”http://www.youtube.com/v/xUrD7lEHmFg”][/gv]
Vermutlich wird das Video demnaechst geloescht, dann findet ihres hier (auch in ner besseren Ausloesung).

Gratulation an Marina

Falls jemand gestern Radio Energy Muenchen gehoert hat (um genau zu sein um 7.07 Uhr in der Frueh), hat mitbekommen dass sich eine Marina M… eine Reise mit dem Aida Clubschiff bewonnen hat. Herzlichen Glückwunsch Schwesterchen!!!!

Da bin ich ja mal bespannt, wie denn die Geschichte mit dem „sehr gutem Freund“ den du auf die Reise mit nimmst ausgeht **grins**

Ich war auch schon auf der Radio Energy Website und evtl. irgendwie noch nen Mitschnitt von dem Gewinneranruf meiner Schwester zu bekommen (den ich hier natürlich posten würde, ich bin da gnadenlos mit meiner Familie) – fand da aber nix. Falls irgendjemand da draußen mir den Mitschnitt von dem Anruf besorgen kann, wäre das klasse. Es wäre mir auch eine Ehre denjenigen welchen hier auf diesen überaus populärem Blog (ganze 25 Zugriffe pro Woche!) – wenn gewollt namentlich – zu erwähnen.

So ich jetzt mich jetzt hin und höre Radio Engery Muenchen im Livestream!